Home » Internet » Alte Google Startseite wiederherstellen – so gehts

Alte Google Startseite wiederherstellen – so gehts

  • by Anatoli Bauer

Google ist als Startseite beliebt und kann durch Einstellungsfehler, Add-ons, Schadprogramme oder sogar Viren plötzlich nicht mehr vorhanden sein. Es sind dann häufig andere Startseiten vorzufinden. Um Google als Startseite wiederherzustellen sollte selbstverständlich zunächst der Fehler beseitigt werden. Antiviren-Programme, Deinstallation der zuletzt installierten Add-ons oder Programme können helfen, das Problem zum Teil zu lösen. Um die Google Startseite wiederherzustellen sind weitere Schritte notwendig und das richtige Vorgehen hängt vom gewählten Browser ab.

Google Startseite in Google Chrome wiederherstellen

Die Google Startseite kann in Google Chrome relativ einfach wiederhergestellt werden. Sie können problemlos im Browser selbst auf das Menü Einstellungen auswählen. Dazu müssen Sie im Browser oben rechts auf die drei untereinander befindlichen Punkte klicken. Sie können zunächst auch mit dem Mauszeiger auf diese drei Punkte fahren. Es wird Ihnen das Menü „Google Chrome anpassen und verwalten“ angezeigt. Beim Klick auf dieses Menü öffnet es sich und Sie können den Menüpunkt „Einstellungen“ auswählen. Es öffnen sich die „Einstellungen“ des Google Browsers und Sie können links in der Menüleiste den Punkt „Beim Start“ auswählen. Sie haben im Menü „Beim Start“ die Möglichkeit, die Starteinstellungen festzulegen und eine „Neue Tab Seite“ auszuwählen, die „Zuletzt angesehene Seite öffnen“ auszuwählen oder eine „Bestimmte Seite oder Seiten öffnen“ anzuklicken. Im zuletztgenannten Menüpunkt können Sie die Google Startseite eingeben. Sie dürfen nicht vergessen, die Änderungen mit „OK“ zu speichern. Anschließend müssen Sie Google Chrome komplett verlassen bzw. den Browser schließen. Beim nächsten Browserstart sollte die Google Startseite direkt erscheinen.

Google Startseite im Firefox Browser festlegen

Firefox ist ein Browser, der neben Google Chrome und dem Microsoft Explorer häufig genutzt wird. Firefox ermöglicht es Ihnen ebenfalls, Google als Startseite einzustellen. Wenn die Startseite verändert wurde, dann sollten Sie auch dafür zunächst den Grund rausfinden. War es unbeabsichtigt, ein unerwünschtes Add-on oder ein Schadprogramm, das zur Änderung geführt hat? Im jeden Fall ist es sinnvoll, die unbeabsichtigten Add-ons zu entfernen und einen Viren- und Malwarescanner laufen zu lassen, um der Änderung auf den Grund zu gehen. Die Startseite von Google lässt sich im Firefox Browser problemlos einstellen. Sie haben die Möglichkeit im Firefox-Browser die „Einstellungen“ auszuwählen. Im Menü „Einstellungen“ können Sie den Punkt „Allgemein“ auswählen. Im Menüpunkt „Allgemein“ wird die Startseite festgelegt und Sie dürfen auswählen, welche Seite als Startseite angezeigt werden soll. Sie können die „aktuell geöffnete Seite“ als Startseite festlegen oder im Punkt „Startseite“ Google festlegen. Wenn die Änderungen vorgenommen wurden, dann müssen Sie diese mit „OK“ bestätigen. Wie bei Google Chrome gilt auch bei Firefox, dass Sie nach der Bestätigung der Änderung alle Browserseiten schließen und den Browser ebenfalls verlassen sowie schließen sollten. Nach dem erneuten Browserstart sollte Google als Startseite erscheinen.

Internet Explorer und Google Startseite

Im Internet Explorer können Sie Google auch als Startseite auswählen oder die alte Startseite wiederherstellen. Sie wählen dazu den Menüpunkt „Extras“ aus und müssen „Internetoptionen“ anklicken. Im Bereich „Internetoptionen“ können Sie den Punkt „Allgemein“ auswählen. Dort dürfen Sie die gewünschte Startseite einstellen und haben die Möglichkeit, Google als Startseite wiederherzustellen. Die Änderung muss im Browser gespeichert werden. Dazu klicken Sie auf „OK“ und können anschließend den Browser schließen. Google sollte beim nächsten Browserstart als erste Seite erscheinen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.