Home » Computer » Bildschirm hat sich verkleinert – wie lässt sich das rückgängig machen?

Bildschirm hat sich verkleinert – wie lässt sich das rückgängig machen?

  • by Anatoli Bauer
Bildschirm hat sich verkleinert

Der Computer ist für viele natürlich ein alltäglicher Gegenstand geworden, der in reger Benutzung ist. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass nun jeder zu einem wahren Computer Genie mutiert oder der absolute IT-Profi ist. Für viele sind Computer und etliche Funktionen weiterhin eher mit einem Buch mit sieben Siegeln zu vergleichen, aber dafür gibt es ja auch uns! Denn gerade das Thema „Bildschirmverkleinerung“ oder das Problem des verkleinerten Bildschirms kommt häufiger als man denken würde zum Vorschein. Immer mehr Menschen fragen im Internet, wie es zu diesem plötzlichen Problem kommen konnte und wie sie dieses beheben. Da war es für uns natürlich selbstverständlich, dass wir an dieser Stelle das Problem lösen wollen.

„Bildschirm verkleinert sich“ – was ist eigentlich passiert?

Ehe wir auf die Problemlösung als solches eingehen, macht es schon Sinn, das Problem beim Namen zu nennen. Wir reden hier immerhin davon, dass sich etwas unbewusst verändert hat und da hilft es schon zu wissen, wieso und wie das eigentlich passieren konnte. Dies passiert nämlich im Regelfall ganz unbewusst, sonst könnten Betroffene das Problem schließlich mühelos selbst regeln. Folgende Kombinationen der Tasten und/oder Maus reichen nämlich schon aus, damit sich der Bildschirm ganz prompt verkleinert:

  • STRG und [+] [+]
  • STRG und [-] [-]
  • STRG und Mausscrollen hoch für vergrößern und runter für verkleinern

So schnell ist es geschehen und der Bildschirm wurde verkleinert, aber auch vielleicht vergrößert. Aufgrund dessen schadet es halt nicht zu wissen, wie man dieses Problem selbst verursacht hat, weil diese natürlich auch zum Teil wieder zur Lösung beiträgt. Denn die oben genannten Kommandos gehen in die eine sowohl als auch in die andere Richtung. Schon lässt sich die Verkleinerung wieder umändern im Normalzustand und wer weiß, vielleicht gibt es hier jetzt den einen oder anderen Leser, der einen größeren Bildschirmzustand bevorzugt? Mit diesen Tastenkombinationen ist es möglich!

Bildschirm hat sich verkleinert? So gibt es die Standardgröße zurück!

Nun weiß jeder, wie man den Bildschirm verkleinert und auch vergrößert. Ohne Probleme sollte in Zukunft das eigentliche Problem der Bildschirmveränderung also zu lösen sein. Doch eine Frage stellt sich in den aller meisten Fällen noch immer, welche Größe des Bildschirms war denn nun die Standardgröße? Eine Frage, die wohl kaum jemand beantworten kann, der sich nicht mit Technik und Computern auskennt, aber muss man auch im Grunde gar nicht. Denn folgende Tastenkombination: STRG und die [0] sorgen dafür, dass sofort der eigentliche Standardzustand auf dem Bildschirm erscheint und somit niemand mehr in den Unterlagen und Betriebsanleitungen schauen müssen, welche Standardgröße denn eigentlich vorhanden war, ehe der Bildschirm sich wie von Zauberhand verkleinerte.

Bildschirm verkleinert sich, aber die Tastenkombinationen helfen nicht, was nun?

Sollte hier trotz all unserer Bemühungen noch immer kein Erfolgserlebnis zu verzeichnen sein, dann sprechen wir womöglich von einem Grafikproblem. Hier empfiehlt es sich, den aktuellen Grafikkartentreiber zu installieren, sodass in den meisten Fällen das Problem damit von allein gelöst ist. Sollte auch dies nicht der Fall sein, könnte es auf einen Defekt hindeuten, sodass zunächst der Werkszustand ratsam ist. Wenn auch hier keine Problemlösung erfolgt, dann ist ein Defekt sehr wahrscheinlich.

Wenn sich in Zukunft der Bildschirm verkleinert, reicht es im Normalfall aus, die oben erwähnten Tastenkombinationen auszuprobieren. Im schlimmsten Fall liegt es beispielsweise am Treiber der Grafikkarten oder des Bildschirms, sodass diese natürlich stets aktualisiert sein müssen. Selten spricht die Verkleinerung des Bildschirms für einen Defekt, sodass die oben erwähnten Lösungsvorschläge bei etwa 95 % der Fälle auch zutreffend sind.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.