Home » Office » Blocksatz bei OpenOffice einstellen – so gehts

Blocksatz bei OpenOffice einstellen – so gehts

  • by Anatoli Bauer
Blocksatz bei OpenOffice einstellen - so gehts

Die Verwendung der Funktion „Blocksatz“ erfreut sich in der Textverarbeitung großer Beliebtheit. Sie gilt heute als allgemeiner Standard, bietet dabei jedoch Vor- und Nachteile. Im Prinzip ist es einfach, den Blocksatz im OpenOffice einzustellen. Mit der Zeit werden Sie die Abläufe spielend beherrschen.

Positive und negative Aspekte beim Blocksatz

Vor dem allgemeinen Computerzeitalter war der Blocksatz eigentlich nur bei Büchern präsent. Im normalen Arbeitsalltag kam er kaum vor. Mit der Schreibmaschine war er eigentlich nicht einzustellen. Mit Einführung der Computer in das reguläre Leben wurde der Blocksatz schnell zu einem Standard.

Kennzeichen des Blocksatzes sind die geraden Ränder auf beiden Seiten. Dabei werden die einzelnen Wörter in der Zeile gleichmäßig arrangiert. Jede Zeile fängt mit dem ersten Buchstaben eines Wortes an und endet mit dem letzten Buchstaben eines Wortes. Die Textverarbeitung platziert zwischen den Worten automatisch Leerzeichen. Am Wort selbst erfolgt in der Regel keine Veränderung.

Wird der Blocksatz eingestellt, kommt es oft zu großen Leerräumen zwischen denn einzelnen Worten. Dies geschieht in erster Linie dann, wenn die Sätze aus zahlreichen langen Wörtern bestehen. Dieses macht einen sehr unschönen Eindruck. Ändern können Sie diesen Umstand nur, indem Sie kürzere Worte verwenden und die Worte sinnvoll trennen. Dies ist nicht immer einfach. Der Textfluss wird in Mitleidenschaft gezogen, viele Trennungen machen Sätze schwer erfassbar. Bei Zeitungen ist der Blocksatz dagegen am richtigen Ort. Mehrere schmale Spalten nebeneinander bilden den Zeitungsartikel. In diesem Falle stellt der Blocksatz eine Annehmlichkeit für die Augen dar. Der Leser ermüdet nicht so schnell.

Blocksatzeinstellung bei OpenOffice Writer

  1. Zuerst wird das Textprogramm OpenOffice Writer gestartet.
  2. Öffnen Sie Ihr neues Dokument oder eine beliebige bereits vorhandene Datei.
  3. Möchten Sie Blocksatz einstellen, dann schreiben Sie in dem neuen Dokument den ersten Absatz erst einmal ohne Formatierung.
  4. Nun markieren Sie die Textabsätze, bei denen Sie Blocksatz einstellen möchten. War die Markierungsaktion erfolgreich, wird der jeweilige Absatz in einer anderen Farbe wiedergegeben.
  5. Klicken Sie dann auf den Reiter Format, der sich in der oberen Bildschirmzeile befindet. Jetzt zeigt sich Ihnen ein weiteres Menü.
  6. Jetzt wird im Pull-Down-Menü die Funktion „Absatz“ markiert. Nun eröffnet sich ein neues Fenster im Dokument. Klicken Sie in diesem neuen Fenster mit der Maus auf den Reiter „Ausrichtung“.
  7. Jetzt können Sie auf „Blocksatz“ klicken. Damit stellen Sie diese Funktion ein.
  8. Nachdem Sie diesen per „OK“ bestätigt haben, muss Ihr Text rechts und links gleichmäßige Ränder aufweisen. Der Blocksatz ist fertig.

Allerdings wirkt er in der Regel nicht so wie die alten handgesetzten Blöcke in Büchern. Damals erzeugten die Setzer wirklich noch handwerkliche Setzkunst. Aber auch unregelmäßige Textstrukturen haben Tradition, wie Bücher des 18. Jahrhunderts beweisen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.