Home » Hardware » Devolo 500 blinkt grün / rot – was bedeutet es?

Devolo 500 blinkt grün / rot – was bedeutet es?

  • by Anatoli Bauer
Devolo 500 blinkt grün / rot

Devolo bringt mit dem Devolo 500 (dLAN 500 duo) das dLAN mit dem Devolo 500 (dLAN 500 duo) in Ihr Heim. Das dLAN ist als Heimnetzwerk zu verstehen, das mit Geräten wie dem Devolo 500 sicher aufgebaut werden kann. Das Heimnetzwerk dLAN wird über das Stromnetz errichtet. Das Netzwerk benötigt keine Kabelverbindung und lässt sich über das Stromnetz ohne großen Installationsaufwand aufbauen. Das dLAN erreicht hohe Datenübertragungsraten bei vergleichsweide minimalem Installationsaufwand. Die Technologie ist ähnlich schnell wie andere LAN-Technologien. Das dLAN 500 duo kann beispielsweise Datenübertragungsraten von bis zu 500 Mbit/s erreichen. Die dLAN-Technologie wird auch als Powerline-Netzwerk und das Gerät als Powerline-Gerät bezeichnet. Das dLAN 500 duo lässt sich in wenigen Installationsschritten einrichten.

Was ist ein direct Local Area Network?

Das direct Local Area Network, kurz dLAN ist ein Datennetzwerk, das über ein Stromnetz aufgebaut werden kann. Es werden Daten zwischen am Stromnetz befindlichen Adaptern ausgetauscht. Das Gerät Devolo 500 ist ein Gerät, das für die Einrichtung von dLAN geeignet ist und das Stromnetz zur Datenübertragung nutzt. Das Heimnetzwerk kann über das Stromnetz einer Wohnung oder eines Eigenheims diverse Netzwerkkomponenten und PCs miteinander verbinden. Jede Steckdose in einem Haushalt kann zur Netzwerkerzeugung genutzt werden. Die Daten werden über die Stromleitung von A nach B und von B nach A in einem Haushalt geschickt. Es handelt sich um Datenmodulierung und die Datensignale werden so umgewandelt, dass ein Transport über das Stromnetz möglich ist. Durch moderne Technologien wird gewährleistet, dass die dLAN-Verbindung schnell und sicher ist. Die unterschiedlichen Daten- und Stromnetze stören sich nicht. Die Informationen über ein dLAN-Netz können verschlüsselt übertragen werden. Die Daten können zudem kennwortgeschützt übertragen werden.

Devolo 500 – schnelle Einrichtung und schnelle Übertragung

Das dLAN ist mit den Devolo 500 Geräten schnell eingerichtet und aufgebaut. Sie errichten Ihr eigenes Heimnetzwerk über Ihr Stromnetz und können die Datenübertragung beispielsweise mit 128-bit (geräteabhängig) verschlüsseln. Der Vorteil des Heimnetzwerks über „Netzwerksteckdosen“ liegt in der nicht notwendigen Verkabelung. Es können die im Haushalt befindlichen Steckdosen genutzt werden, um das dLAN zu errichten. Sie müssen keine Kabel extra verlegen und können dennoch schnelle Datenverbindungen genießen. Geräte wie das dLAN 500 duo sind zudem mit zwei Netzwerkanschlüssen ausgestattet, sodass per Steckdose zwei Netzwerkgeräte an das dLAN angeschlossen werden können. Sie haben so die Möglichkeit einen PC und eine Spielekonsole gleichzeitig mit dem dLAN zu verbinden, wenn sich diese in einem Raum befinden. Das dLAN und das Gerät dLAN 500 duo ermöglicht einen schnellen Netzwerkanschluss und eine schnelle Verbindung mit dem Internet. Das Gerät ist kompakt und flach designt und passt in eine Steckdose.

Devolo 500 blinkt grün – was tun?

Wenn das dLAN-Gerät von Devolo grün blinkt, dann kommt es darauf an, ob nur ein grünes Leuchten (LED) auftritt, oder ein Blinken im kurzen Abstand erfolgt. Wenn das Gerät betriebsbereit ist und eine dLAN-Verbindung aufgebaut ist, dann leuchtet die LED grün. Wenn die LED in kurzem Abstand grün blinkt, dann bedeutet das, dass keine dLAN-Verbindung vorhanden ist. Die Stromnetzverbindung liegt aber vor. In einem solchen Fall wird geraten, den Adapter zurückzusetzen und den Router neu zu starten. Wenn das nicht hilft, dann sollte die Firmware überprüft werden. Es kann ein Firmwareupdate notwendig sein und dieses ist auf den Internetseiten von devolo.de erhältlich.

Devolo 500 blinkt rot – was tun?

Wenn das dLAN-Gerät rot blinkt, dann ist es zwar betriebsbereit, aber noch nicht im dLAN eingebunden. Wenn Sie mehrere Adapter besitzen, dann kann das rote Blinken bedeuten, dass die Adapter in der falschen Reihenfolge gestartet wurden. Es sollte in der vom Hersteller angegebenen Reihenfolge mit dem ersten Adapter gestartet werden. Anschließend starten sie den zweiten Adapter und, wenn vorhanden, den dritten Adapter. Wenn verschiedene Adapter vorhanden sind, dann sollte am ersten Adapter der Seitenknopf für ca. eine Sekunde gedrückt werden. In den nächsten zwei Minuten können ihr den den zweiten Adapter starten und dort den Seitenknopf für ca. eine Sekunde gedrückt halten. Damit die dLAN-Datenübertragung funktioniert, sollten alle Geräte-LAN-Kabel richtig an den Devolo-Geräten angeschlossen sein.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.