Skip to content
Home » Computer » Drucker druckt kein Text mehr, anderes aber schon – Lösung

Drucker druckt kein Text mehr, anderes aber schon – Lösung

Drucker druckt kein Text mehr

Die meisten Drucker funktionieren einwandfrei und drucken sowohl Text als auch Grafiken in schwarz-weiß oder Farbe aus. Wenn der Drucker aber einmal nicht optimal druckt, dann kann das verschiedene Ursachen haben. Wenn das Gerät Bilder aber keinen Text druckt, dann ist das ein spezifisches Problem, dass ebenfalls diverse Ursachen haben kann. So verschieden, wie die Ursachen für Druckerprobleme sind, so differenziert sind auch die Lösungsmöglichkeiten. Ein Drucker besteht aus vielen elektronischen und mechanischen Bestandteilen. Des Weiteren funktionieren die meisten modernen Geräte mittels Software und besitzen eine komplexe Programmierung. Das Problem, dass ein Drucker zwar Bilder, aber keinen Text mehr druckt, kann also softwarebedingt oder hardwarebedingt sein. Wie Sie herausfinden, welche Probleme Ihr Drucker hat, das wird nachfolgend näher erläutert.

Drucker druckt kein Schwarz mehr

Wenn der Drucker kein Text, aber farbige Bilder druckt, dann ist es möglich, dass der Drucker den Schwarzdruck nicht mehr ordnungsgemäß ausführt. Die einfachste Ursache ist eine leere schwarze Tintenpatrone. Es ist daher ratsam, zunächst den Füllstand der Tinte zu überprüfen. Moderne Drucker melden den Tintenstand an das Betriebssystem von Laptops oder Desktop-PCs. Der Füllstand kann aber auch direkt am Gerät überprüft werden. Die Drucker-Hersteller bieten entweder Tintenstandskontrollen an, die über Menüs zu erreichen sind, oder es blinkt direkt eine LED auf, wenn die Tintenpatronen ausgetauscht werden müssen. Sollten Sie einen Laserdrucker besitzen und dieser zieht das Papier ein, druckt aber nichts, dann überprüfen Sie den Toner.

Reinigung von Drucker und Druckkopf

Wenn die Tintenpatronen gut gefüllt sind und nicht gewechselt werden müssen, dann liegt ein anderes Druckerproblem vor. Es ist ratsam, eine Intensivreinigung durchzuführen. Dabei werden zunächst die Düsen getestet. Der Düsentest kann über die Druckersoftware am PC in Gang gesetzt werden. Eine solcher Düsentest kann druckerabhängig auch über das Menü am Gerät selbst ausgeführt werden. Über den Düsentest finden Sie heraus, ob eine Druckkopfreinigung notwendig ist. Das Programm für den Düsentest veranlasst einen Ausdruck, auf dem Sie erkennen können, ob eine Druckerfarbe nicht richtig dargestellt wird. Es werden für die Farben Schwarz, Magenta, Gelb und Cyan mit Linien versehene Kästchen gedruckt. Wenn die Linien bei einer Farbe nicht einwandfrei gedruckt werden, dann ist eine Druckkopfreinigung notwendig. Die Druckkopfreinigung kann auch über das PC-Programm des Druckers oder am Gerät selbst veranlasst werden.

Druckertreiber aktualisieren

Wenn ein Drucker keinen Text, aber Bilder und Grafiken druckt, dann kann es sich auch um ein Softwareproblem handeln. Wurde der Tintenstand überprüft und sind die Druckköpfe auch nicht verstopft, dann sollte der Druckertreiber anvisiert werden. Der Druckertreiber ist wichtig, damit Software und Hardware von PC und Drucker miteinander in Kontakt treten können. Ob ein Update des Treibers erfolgen muss, das kann direkt am PC überprüft werden. Wenn eine veraltete Treiberversion installiert ist, dann sollte der Druckertreiber über die Updatefunktion des PCs aktualisiert werden. Wenn das nicht funktioniert, dann sollte die Webseite des Druckerherstellers aufgerufen werden. Dort können in der Regel die aktuellen Treiber heruntergeladen und aktualisiert werden. Es ist wichtig, die genaue Drucker- und PC-Betriebssystem-Version zu kennen, damit der passende Treiber installiert wird.

Druckereinstellungen überprüfen

Wenn der Drucker keinen Text, sondern nur farbige Bilder druckt, dann kann das auch ein Einstellungsproblem sein. Der Drucker kann beispielsweise so eingestellt sein, dass er nur Farbe druckt. Je nach Druckprogramm sollten Sie sich vergewissern, dass der Schwarz-Weiß-Druck aktiviert ist oder die Farbverwaltung auf Automatik steht.

Lösungen nützen nichts?

Wenn die genannten Lösungsvorschläge nichts bringen, dann kann es sinnvoll sein, den Drucker vom PC zu trennen und diesen komplett auszuschalten. Wenn der Drucker per USB-Kabel am PC angeschlossen ist, dann schalten Sie den Drucker aus und ziehen Sie das Kabel ab. Warten Sie ein paar Minuten und schalten Sie den Drucker wieder ein. Anschließend können Sie den Drucker erneut mit dem PC verbinden. Evtl. hilft ein solcher Neustart, um die Probleme zu lösen. Wenn das auch nichts bringt, dann testen Sie ein anderes USB-Anschlusskabel. Haben Sie einen Netzwerkdrucker, dann kann es helfen, den Drucker vom Netzwerk zu trennen und erneut mit dem Netzwerk zu verbinden.

Hat dir der Beitrag gefallen?