Home » Internet » GMX.de & GMX.net – was ist der Unterschied & warum gibt es 2 Domains?

GMX.de & GMX.net – was ist der Unterschied & warum gibt es 2 Domains?

  • by Anatoli Bauer
GMX.de & GMX.net - was ist der Unterschied & warum gibt es 2 Domains

GMX ist die Kurzform für „Global Message eXchange“. Es handelt sich bei GMX um ein Webportal, das hauptsächlich für E-Mails genutzt wird und E-Mail-Dienste anbietet. GMX gehört zum 1-&-1-Unternehmen (1&1 Mail & Media GmbH) und hat seinen Hauptsitz in Montabaur. GMX ist vielen Menschen vor allem wegen zwei unterschiedlichen Domains bekannt. Die beiden Domains werden als „gmx.net“ und „gmx.de“ bezeichnet. Die GMX-E-Mail-Adresse kann mit einer der beiden Domains eingerichtet werden. Bei der Einrichtung einer E-Mail-Adresse werden Sie gefragt, ob Sie die E-Mail-Domain unter „gmx.net“ oder „gmx.de“ wünschen. Wenn Sie eine bestimmte E-Mail-Adresse wünschen und diese unter gmx.de nicht zur Verfügung steht, dann können Sie die E-Mail-Adresse evtl. unter gmx.net nutzen.

Wie funktioniert eine Domain?

Eine E-Mail-Domain kann einfach identifiziert werden. Es handelt sich bei einer Domain um die Endung, die hinter dem @-Zeichen steht. Im Falle von GMX ist eine Domain also gmx.net ([email protected]) oder gmx.de ([email protected]). Die Domain ist wichtig, damit die E-Mail zugeordnet werden kann. Eine Domain kann daher mit einer Postleitzahl verglichen werden. Die E-Mail-Adresse muss einem Anbieter und einem Postfach zugeordnet werden. Der Anbieter wäre bei beiden E-Mail-Domains (gmx.net und gmx.de) der E-Mail-Dienstleister GMX. Die Endung .net oder .de entscheidet aber darüber, welchem Postfach die E-Mail zugeordnet wird. Generell landet eine E-Mail mit GMX-Domain beim Internet-Anbieter GMX und wird einem Postfach zugeordnet.

GMX bietet viele Domains

E-Mail-Domains sind wichtig, damit E-Mails zugeordnet werden können. GMX bietet nicht nur die Endungen gmx.net und gmx.de an, sondern hat auch eine zusätzliche Domain mit der Endung „mein.gmx“ eingerichtet. Die E-Mail-Adresse „[email protected]“ kann also zusätzlich zu gmx.de oder gmx.net gewählt werden. Die E-Mail-Adresse mit der Domain „mein.gmx“ kann im Postfach von GMX als 2. Adresse für den E-Mail-Verkehr genutzt werden. Die zweite E-Mail-Adresse kann von Ihnen auch als Standardadresse festgelegt werden, sodass Sie nicht nur von gmx.de oder gmx.net Emails versenden können, sondern mein.gmx als Standarddomain einsetzten können. Die Domain mein.gmx kann zusammen mit gmx.de oder gmx.net in einem Postfach genutzt werden. Wird ein Standardpostfach mit gmx.de oder gmx.net eingerichtet so sollten alle Adressaten Kenntnis über die gewählte Domain besitzen. Wenn die E-Mail-Adresse [email protected] gewählt wird und eine E-Mail an [email protected] versendet wird, dann kommt die E-Mail aller Wahrscheinlichkeit nicht bei Ihnen an.

Welche Vorteile bieten mehrere Domains?

Wenn ein E-Mail-Dienstleister mehrere Domains anbietet, dann kann sein Kundenstamm vergrößert werden. Der Dienstleister kann eine große Auswahl an E-Mail-Adressen anbieten. Die neue Domain (mein.gmx) ermöglicht auch den Kunden eine größere Auswahl an E-Mail-Adressen und Sie können sich ggfs. die gewünschte Adresse aussuchen. Wenn eine neue E-Mail-Domain vom Anbieter vergeben wird, dann sind gerade zum Vergabebeginn noch die meisten Wunsch-Email-Adressen erhältlich. Sie müssen also nicht mustermann-1, mustermann-2 oder mustermann-988 oder so ähnlich wählen. Das lockt natürlich neue Kunden an, die sich ihre Wunsch-Email-Adresse sichern möchten. Bei der Einrichtung einer neuen E-Mail-Adresse bei GMX sollte darauf geachtet werden, welche Domain für das Standardpostfach angegeben wurde. Schließlich soll bei Ihnen ja auch die E-Mail mit der richtigen Domain ankommen und nicht eine E-Mail an die falsche Domain gesendet werden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.