Home » Internet » Instagram Anmeldeaktivität sehen – Anleitung & Tipps

Instagram Anmeldeaktivität sehen – Anleitung & Tipps

  • by Anatoli Bauer
Instagram Anmeldeaktivität sehen

Häufig wird darüber berichtet, dass private Konten gehackt wurden und persönliche Daten preisgegeben wurden. Das geschieht zum Einen durch Bequemlichkeit (ein Passwort für diverse Social-Media-Accounts) und zum anderen, weil man unabsichtlich seine Zugangsdaten auf dubiosen Seiten hinterlassen hat.
Sofern Sie das Gefühl haben, dass Ihr Instagram-Account gefährdet ist (ungewöhnliche Handlungen) haben Sie die Möglichkeit, über die „Anmeldeaktivität“ zu überprüfen, ob dies der Fall ist. Die Funktion ermöglicht Ihnen einen Überblick darüber: wann, wo und mit welchem Gerät sich jemand über ihr Account eingeloggt hat.

Anleitung für die Anmeldeaktivität mit dem Smartphone

Sie möchten Ihre Anmeldeaktivität bei Instagram prüfen? Bei einem IOS-Gerät gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie die Instagram-App auf Ihrem Handy.
  • Unten rechts (Kreis mit Männchen) ist das Zeichen für ihr „Profil/Konto“. Klicken Sie dieses an.
  • Oben sehen Sie nun auf der linken Seite Ihren Konto-Namen. Rechts daneben befindet sich das „eingerahmte Pluszeichen“, und weiter rechts drei horizontale Striche.
  • Klicken Sie diese Striche an und es öffnet sich die Seite, an der ganz oben „Einstellungen“ (Zahnrad) zu sehen ist.
  • Tippen Sie auf „Einstellungen“. Einige Funktionen werden ersichtlich, darunter „Sicherheit“.
  • Wenn Sie die Funktion „Sicherheit“ (4. von oben) betätigt haben, erscheint die Meldung „Sicherheit bei der Anmeldung“ und darunter auf der 2. Stelle „Log-in-Aktivität“.
  • Klicken Sie darauf und nun sehen Sie den Standort, die Zeit und mit welchem Gerät in Ihr Konto eingeloggt worden ist.
    Handelt es sich um ein Android-Gerät, so ist der Vorgang gleich, außer dass die „Einstellungen“ (Zahnrad) unten rechts und statt „Log-in-Aktivität“ „Anmeldeaktivität“ erscheinen. Der Rest ist identisch.

Beispiel:

Zürich, Schweiz
Jetzt aktiv – dieses Apple iPhone
Santa Cruz de Tenerife, Canarias, Spain
Vor 3 Tagen – Samsung SM…
Daraus ist ersichtlich, welches Gerät gerade aktiv ist (Grün – jetzt aktiv).
Sehen Sie beispielsweise Geräte, von denen Sie sicher sind, dass sie nicht von Ihnen benutzt worden sind, so können Sie auf das „Drei-Punkte-Menü“ rechts neben dem unerwünschten Gerät tippen. Danach erscheint das Kartenbild. Klicken Sie darauf, um es abzumelden. Es erscheint nach dem Abmelden noch die Bestätigungsfrage. Tippen Sie auf OK und das Gerät ist entfernt. Danach empfiehlt es sich, das Passwort zu ändern, um weitere Missbräuche zu verhindern.
Erhalten Sie eine E-Mail von Instagram, in der Sie gefragt werden: „Warst du das?“, dann tippen Sie auf der Anmeldeaktivitätsseite beim unbekannten Gerät auf die Wahlmöglichkeit „Das war ich nicht“. Sie werden angefordert das Passwort zu wechseln. Alle unbekannte Geräte werden ausgeschlossen, außer demjenigen, von welchem Sie die Änderungen unternommen haben.

Anleitung für die Anmeldeaktivität mit dem Computer

Sind Sie über den PC mit Ihrem Instagram-Konto verbunden, dann gehen Sie folgenderweise vor:

  • Melden Sie sich auf dem Computer über einen Browser bei Instagram an und eröffnen Sie Ihre Profilseite.
  • Tippen Sie auf das Zahnrad und starten Sie das Einstellungsmenü.
  • Klicken Sie auf die Anmeldeaktivität.
  • Es erscheint eine Liste von Geräten, von denen davor auf Ihr Instagram-Account zugegriffen worden ist sowie der Standort.
  • Halten Sie Ausschau nach kuriosen Geräten.
  • Ist eines darunter, das Ihnen unbekannt vorkommt, dann wählen Sie den Pfeil daneben, welcher nach unten zeigt, um Details einzusehen.
  • Unter der Karte können Sie auf Abmelden klicken. Das Gerät wird von Ihrem Account getrennt.
  • Sie bekommen eine Meldung, dass dieses Gerät entfernt wurde. Bestätigen Sie es mit OK. Das Gerät ist nun in der Liste nicht mehr sichtbar.

Wird ein anderer Standort angezeigt, dann kann es aber durchaus der Fall sein, dass er aufgrund der IP-Adresse mehrere Kilometer von Ihrem Standort entfernt ist. Das kommt vor, bedeutet aber nicht, dass Ihr Konto angegriffen worden ist.
Mit der gebührenden Vorsicht im Umgang mit den Social-Media-Accounts (Abmelden, wenn es in anderen Lokalitäten benutzt wird. Das Passwort niemals speichern. Häufig das Passwort wechseln etc.) ist es möglich, Ihr Konto zu schützen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.