Home » Computer » Laptop & Notebook – was ist der Unterschied?

Laptop & Notebook – was ist der Unterschied?

  • by Anatoli Bauer

Die Termini „Laptop“ und „Notebook“ sind in unserem Sprachgebrauch selbstverständlich geworden. Sie werden heute, entgegen ihres Ursprungs, irrtümlich als Synonym für einen tragbaren PC verwendet. Aber gibt es neben den unterschiedlichen Begrifflichkeiten auch Unterschiede in Leistung und Ausstattung?

Etymologie

Das Wort „Laptop“ hat als Anglizismus Einzug in den deutschen Sprachgebrauch gefunden. Es bedeutet frei übersetzt in etwa „Schoßrechner“ und leitet sich aus den Begriffen „Lap“ – „Schoß“ und „Top“ – „Oberfläche“ ab. Die Wortschöpfung orientiert sich offensichtlich am bekannten Desktop PC. Der Begriff „Notebook“ wird hingegen als Notizbuch übersetzt und deutet damit schon einen signifikanten Unterschied in Hinblick auf die Abmessungen an.

Anhand der Wortherkunft kann man konstatieren, dass es sich bei einem Notebook auch um einen Laptop handeln kann, jedoch nicht umgekehrt.

Ausstattung und Maße

Beide Geräte zeichnen sich durch eine besonders flache Bauweise und eine, im Gehäuse integrierte Tastatur und einen integrierten Bildschirm aus. Der Laptop orientiert sich im Sinne seiner Wortschöpfung an einem vollwertigen Computer und soll im Grunde eine portable Version dessen darstellen.

Ausgelegt auf die Darstellung umfangreicher Softwareanwendungen verfügt er ferner über einen großen Bildschirm, eine Vielzahl von Anschlüssen zur Ergänzung diverser Addons und ein entsprechendes optisches Laufwerk, wie z.B. ein CD/ DVD Laufwerk. Sowohl Arbeitsspeicher, als auch Festplattenkapazität sind deutlich größer als die eines Notebooks.

Vielfach weisen Laptops eine Bildschirmdiagonale von 13 bis 17 Zoll auf. Notebooks haben hingegen lediglich eine Bildschirmdiagonale von bis zu 13 Zoll. Sie wiegen nicht mehr als 1,5 Kilogramm.

Der Umfang der beschriebenen Hardware und die damit einhergehende Leistung machen bei entsprechender hoher Belastung eine effiziente Kühlung unabdingbar. Diese umfangreichen Ausstattungsmerkmale lassen den Laptop aufgrund dessen auch in Ausmaßen und Gewicht deutlich wachsen.

Das Notebook hingegen weist eine deutlich reduziertere Hardware auf und soll vielmehr die Nutzung von Office Programmen und die des Internets unterwegs ermöglichen. Fehlende Laufwerke und Anschlüsse können lediglich mittels einer Dockingstation an einem Arbeitsplatz ergänzt werden. Eine einheitliche Definition zu Größe und Maßen von Laptops und Notebooks im Sinne einer Deutschen Industrienorm gibt es jedoch nicht.

Weitere Unterschiede

Notebooks verfügen über eine signifikant höhere Akkulaufzeit als Laptops. Die höhere Rechnerleistung des Laptops und der größere Bildschirm im Vergleich zum Notebook haben einen kausal dazu verlaufenden höheren Stromverbrauch zur Folge. Diesem kann durch die beschränkten Abmessungen der Geräte nur bedingt durch eine Vergrößerung der Batterie entgegengewirkt werden.

Die Akkulaufzeit eines Laptops kann, je nach Nutzung, bis zu 3 Stunden betragen, während die eines Notebooks bis zu 6 Stunden anhalten kann.

Heutige Verwendung und Entwicklung

Die heutige Generation von mobilen Endgeräten werden jedoch merklich kleiner und leichter, ohne an Leistungsfähigkeit abzunehmen. Die ständige Erreichbarkeit und der Zugang zum Internet ist derweil durch die verbreitete Anwendung von Mobiltelefonen ausreichend gewährleistet.

Bei allen aufgezeigten Unterschieden verschwimmen die Grenzen von Laptops und Notebooks zusehends. Die stetig fortschreitende Entwicklung der Technik führt zu immer kleineren, jedoch leistungsstärkeren Produkten.

Die Notwendigkeit von optischen Laufwerken nimmt stetig ab, sodass sie in Geräten jüngerer Generation vermehrt entfallen. Die parallel verlaufende Weiterentwicklung von Tablets zeigt, dass diese ebenfalls an Leistung zunehmen und mittels zusätzlicher Tastatur die annähernd gleichen Möglichkeiten bieten, wie die beschriebenen Laptops und Notebooks.

Abschließend bleibt festzustellen, dass beide Begriffe früher deutlich voneinander getrennt wurden und unterschiedliche Geräte beschrieben haben. Die verschiedenen Hersteller bestätigen jedoch die neuen Entwicklungen. Sie bewerben ihre Produkte den eigenen Empfindungen nach und differenzieren selbst kaum zwischen beiden Termini.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.