Home » Office » Warum berechnet Excel die Formel nicht? – Hilfe & Tipps

Warum berechnet Excel die Formel nicht? – Hilfe & Tipps

  • by Anatoli Bauer

Excel ist ein sehr nützliches Programm, wenn Rechnungen übersichtlich durchgeführt werden sollen. Auch Diagramme lassen sich mit dem Programm für Tabellenkalkulation erstellen. Manchmal können jedoch kleine Probleme auftreten, die insbesondere Schüler und Studenten hin und wieder zur Verzweiflung bringen können. Doch was ist in einem solchen Fall zu tun?

Was ist Excel konkret?

Excel stellt ein Tabellenkalkulationsprogramm von Microsoft dar. Mit Hilfe von Excel können Sie Zahlen und Texte in der Form einer Tabelle übersichtlich darstellen und auswerten. Neben der Darstellung in einer Tabelle können anhand von Formeln Berechnungen durchgeführt werden. Die Funktionen von Excel umfassen auch Statistik, also zum Beispiel unterschiedliche Arten von Diagrammen zur Veranschaulichung. Das Programm ist im Office-Paket von Microsoft enthalten und wird von Schülern, Studenten, Selbstständigen und auch in vielen Unternehmen genutzt.

Wie lassen sich mit Excel Formeln berechnen?

Mit Excel von Microsoft lassen sich relativ einfach Formeln automatisch berechnen. Hierzu geben Sie ein Gleichzeichen in das Feld der Tabelle ein, wo das Ergebnis stehen soll. Dann können Sie die miteinander zu verrechnenden Zellen anklicken. Das Programm schreibt die gewünschten Zellen dann automatisch in die für das Ergebnis ausgewählte Zelle. Wichtig ist, dass vor den Zellen ein Gleichzeichen steht und zwischen den Zeilen das gewünschte Rechnungszeichen steht, Alternativ können Sie auch die Formel-Zeile nutzen, die sich oberhalb der Tabelle befindet. Des Weiteren können Sie statt dem Additionszeichen auch „=SUMME“ in die Zelle schreiben. Dies funktioniert nach gleichem Prinzip auch mit den anderen Rechenarten.

Warum berechnet Excel eine Formel nicht? Was ist in solch einem Fall zu tun?

Es kann vorkommen, dass Excel nicht die gewünschte Formel berechnet, sondern einen Fehler anzeigt oder die Formel einfach nicht berechnet wird. Tritt dies auf, sollten Sie zunächst überprüfen, ob Sie das Gleichzeichen zu Beginn der Formel wirklich eingegeben haben. Zudem sollte überprüft werden, dass nur die nötigen Zellen für die Formel ausgewählt wurden und diese auch korrekt ausgefüllt wurden. Stimmt dies, können Sie das Rechnungszeichen kontrollieren. Um zu dividieren, geben Sie zum Beispiel nicht einen Doppelpunkt zum Dividieren ein, sondern einen Schrägstrich. Tut sich immer noch nichts, ist es hilfreich, wenn Sie mit der Maus auf die Zelle, in der sich der Fehler befindet, klicken oder die Zellen für die Formel auswählen.

Unter der „Start“-Registerkarte ist im Auswahlmenü die Kategorie „Zahl“ aufgeführt. Hier ist darauf zu achten, dass die Option nicht auf „Text“ sondern auf „Standard“ steht. Wenn Excel die Formel immer noch nicht berechnet, können Sie unter der Auswahl „Formel“ die Option „Automatisch“ aktivieren. Im Anschluss ist diese Auswahl mit „OK“ zu bestätigen und das Fenster zu schließen. Dann sollte Excel die Formel berechnet haben. Ein weiterer Trick ist es, die Berechnung der Formeln durch Excel zu aktivieren, indem Sie die Taste drücken. Haben Sie dies getan, berechnet Excel die Formeln und das Problem ist gelöst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.