Home » Computer » Google » Warum ist mein Google Chrome schwarz? – Aufklärung & Lösung

Warum ist mein Google Chrome schwarz? – Aufklärung & Lösung

  • by Anatoli Bauer

Google Chrome gilt bereits seit Jahren als der beliebteste Browser weltweit für Desktop-Computer, Laptops, Smartphones und andere Mobilgeräte. Der Erfolg des Browsers überrascht nicht, da die Benutzeroberfläche schlicht, aber ansehnlich gehalten ist, sich einfach bedienen lässt und viele Funktionen bietet. Was den Browser aber so besonders wichtig für viele Nutzer macht ist, dass Smartphones mit dem Betriebssystem von Android mit dem gleichen Browser ausgestattet sind und dort gespeicherte Inhalte auf allen Geräten die den gleichen Account nutzen, synchronisiert sind. Obwohl Google Chrome so einfach zu bedienen ist, stoßen manche Nutzer auf Probleme. Viele sind verwirrt, wenn die Benutzeroberfläche plötzlich schwarz ist.

Warum ist die Benutzeroberfläche schwarz?

Wenn die Benutzeroberfläche in Google Chrome schwarz ist, liegt das daran, dass der sogenannte „Dark Mode“ aktiviert wurde. Dabei handelt es sich um einen Modus, der laut Google die Anzeigequalität bei schwachem Umgebungslicht verbessern und die Augen schonen soll. Je heller nämlich das Licht eines Bildschirms ist, desto mehr strapaziert es die Netzhaut der Augen. Wer schon einmal direkt nach dem Aufstehen sein Smartphone mit voller Helligkeit eingeschaltet hat, wird gemerkt haben, dass man kaum hinsehen kann. Reduziert man jedoch die Helligkeit des Bildschirms auf ein Minimum, kann man ohne Probleme darauf schauen. Genau diesen Effekt soll der „Dark Mode“ auf die Augen haben. Ein weiteres Merkmal dieses Modus ist, dass die Schriftfarbe im Browser von schwarz auf weiß geändert wird, um einen Kontrast zwischen dem dunklen Hintergrund zu schaffen. Wenn Ihr Google Chrome also Schwarz ist, liegt das daran, dass Sie den „Dark Mode“ aktiviert haben.

Wie kann man die Benutzeroberfläche wieder in Weiß ändern?

Wenn Sie den „Dark Mode“ aktiviert haben und ihn nun wieder deaktivieren wollen, aber nicht wissen wie, finden Sie hier die Lösung.
Wenn Sie den Dark Mode auf Ihrem Android-Gerät deaktivieren wollen, müssen die den Browser als erstes starten. Danach wählen Sie oben recht im Eck die „drei Punkte“ aus und klicken auf „Einstellungen„. Scrollen Sie nun runter, bis Sie zu den „Grundeinstellungen“ kommen und wählen Sie anschließend „Design“ aus. Im nächsten Schritt sehen Sie entweder, dass die Einstellung „Systemstandard“ oder „Dunkel“ ausgewählt ist. Die Einstellung „Systemstandard“ bewirkt, dass Ihr Browser im Energiesparmodus des Geräts dunkel wird. Wenn Sie aber wollen, dass der Browser permanent hell ist, wählen Sie die Einstellung „Hell“ aus. Nun ist der Browser dauerhaft hell und Sie können die Einstellungen schließen.

Wenn Sie den Dark Mode auf Ihrem Windows-Computer deaktivieren wollen, gehen Sie ebenfalls oben rechts im Eck auf die „drei Punkte“ und klicken auf „Einstellungen„. Dort wählen Sie die Option „Chrome-Profil personalisieren“ aus. Unter dem Menüpunkt „Designfarbe auswählen“ haben Sie die Möglichkeit, die Hintergrundfarbe und die Schriftart Ihres Browser individuell zu ändern. Wählen Sie eine helle Option aus und Ihr Browser wird nicht mehr dunkel sein.

Was kann man tun, wenn sich der Dark Mode nicht deaktivieren lässt?

Wenn die Deaktivierung des Dark Modes in Google Chrome auf Ihrem Windows-Computer oder Android-Gerät nicht funktioniert, gibt es dafür zwei Lösungsansätze.

Als erstes sollten Sie offene Inkognito-Tabs schließen. Diese sind nämlich standardmäßig dunkel und erwecken den Anschein, als ob der Dark Mode gar nicht deaktiviert wurde. Öffnen Sie als Nächstes einen normalen Tab und Sie werden sehen, ob der Dark Mode deaktiviert wurde oder nicht.

Wenn dies nicht zur Lösung geführt hat, sollten Sie die Einstellungen wiederherstellen. Diese Lösung funktioniert allerdings nur an einem Laptop oder Desktop-Computer. Öffnen Sie hierfür wieder die „Einstellungen“ über die „drei Punkte„. Wählen Sie in der linken oberen Ecke die „drei Querbalken“ aus. Klicken Sie auf „zurücksetzen und bereinigen“ und wählen Sie die erste Option „Einstellungen auf ursprüngliche Standardwerte zurücksetzen“ aus. Falls Sie noch immer zu keiner Lösung kamen, sollten Sie den Browser neu installieren oder den Kundenservice kontaktieren.

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, den Browser neu zu installieren, müssen sie ihn davor deinstallieren. Hierfür gehen Sie an Ihrem Desktop-Computer oder Laptop auf das Symbol „Windows“ in der linken unteren Ecke. Wählen Sie links das „Zahnrad“ und dann „Apps“ aus. Suchen Sie nach „Google Chrome“ und deinstallieren es mit einem „Doppel-Klick“. Danach laden Sie sich den Browser von der offiziellen Google-Website herunter und installieren ihn wieder. Nun sollte der Dark Mode nicht mehr aktiviert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.