Skip to content
Home » Internet » Wie viel Geld verdient man mit TikTok pro 1000 Aufrufe?

Wie viel Geld verdient man mit TikTok pro 1000 Aufrufe?

Wie viel Geld verdient man mit TikTok pro 1000 Aufrufe

Social Media spielt zur heutigen Zeit fast in jedem Leben eine Rolle, ob die kurze Nachricht über WhatsApp an die Eltern, einen lustigen Instagramspruch an die Kollegen oder ein Katzen-TikTok an die Freunde. Nahezu jeder der ein Smartphone, iPad oder Laptop besitzt, hat Zugriff auf Social Media Plattformen. Jedoch dienen Social Media Plattformen nicht nur zur Kommunikation und Unterhaltung, auch bieten sie neue Arbeitsplätze. Vor allem die Plattform TikTok hat in den letzten 2 Jahren in Deutschland an Bedeutung gewonnen und vielen jungen Menschen einen neuen Karrierepfad eröffnet.

Die Geschichte von TikTok

Für ältere Generationen ist TikTok noch als musical.ly bekannt. Die im November 2017 von Beijing Bytedance Technology gekaufte Plattform musical.ly sollte die Expansion vom chinesischen Markt auf den indonesischen Markt ermöglichen. Dabei tat sich ein Problem auf, denn die Plattform zog vermehrt Pädophile an und wurde deshalb 2018 in TikTok umbenannt, um das Problem in den Hintergrund zu rücken.

Schnell verbreitete sich die neuen Social Media Plattform TikTok weltweit und immer mehr Personen fanden Gefallen an der App. Durch diesen rasanten Aufschwung hatte TikTok in vielen Ländern mit Sperren zu kämpfen. In Indien und Indonesien wurde die App vorübergehend wegen Blasphemie und Pornografie gesperrt, bis die Probleme in den Richtlinien behoben wurden. Auch Sicherheitslücken wurden zu einem Problem, welches kurzerhand wieder behoben wurde. Anders verhält es sich in Pakistan, wo TikTok seit Oktober 2020 komplett gesperrt ist, aufgrund unmoralischer Inhalte.

Einige haben es ebenso mitbekommen, dass es eine große Diskussion gab, ob TikTok in den USA gesperrt werden soll. Donald Trump hatte die Sicherheit von der Plattform infrage gestellt, woraufhin Klage von TikTok erhoben wurde. 2021 wurde von Trumps Nachfolger, Biden, jegliche Beschränkungen gegenüber TikTok fallen gelassen.

Was ist TikTok?

TikTok ist eine Social Media Plattform auf welcher Videoinhalte geteilt werden können. Unter diese Videoinhalte fallen Lippensynchronisation Videos, kurze Clips und Musikvideos. Die Genehmigung geschützte Musiktitel zu nutzen, hatte sich TikTok bereits im Jahr 2018 bei Modern Sky eingeholt.

Wie bereits erwähnt ist nicht nur das bloße Ansehen dieser Clips auf TikTok möglich, sondern auch das eigene Erstellen dieser Clips. Bevor die Aufnahme starten kann, wird eine Begleitmusik ausgewählt. Diese kann in der internen Bibliothek oder aus den eigenen hinzugefügten Audiodateien erfolgen. Danach kann ein maximal dreiminütiger Clip aufgezeichnet werden. Zum Anschauen wird kein Benutzerkonto benötigt, jedoch zum Erstellen von Clips muss ein Account angelegt werden.
Um mit der eigenen Kreation möglichst viele Menschen zu erreichen, können Hashtags und sogenannte Internet Challenges in der Beschreibung des Clips vermerkt werden.

Die Benutzeroberfläche von TikTok ist simpel aufgebaut. Beim Starten der App erscheint die Für mich Seite auf welcher Videos angezeigt werden, welche durch die Nutzerdatenanalyse der künstlichen Intelligenz am meisten auf einen abgestimmt sind. Diese Analyse basiert auf den favorisierten und gespeicherten TikToks. Auf der Für mich Seite kann oben noch der Modi gewechselt werden auf Folge ich, auf welcher nur Inhalte angezeigt werden von Personen, die eigenständig abonniert wurden.

Problematik von TikTok

TikTok hat immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Viele kritisieren die Sicherheitslücken, als auch den Jugendschutz oder die Zensur von politischen oder religiösen Inhalten. Es sei häufiger vorgekommen, dass TikTok bei kontroversen Themen die Moderrationsstufe reduziert habe, damit weniger Personen auf diese Inhalte stoßen. TikTok verkauft sich als Unterhaltungsplattform und sei nicht der Platz, um Debatten zu führen. Außerdem musste TikTok hohe Strafen zahlen, da die Jugendschutz-Richtlinien sich als ungenügend erwiesen und Minderjährige nicht adäquat geschützt wurden.

Mit TikTok Geld verdienen

Durch das Erstellen von Videoinhalten auf der Plattform TikTok ist es möglich Geld zu verdienen, dafür muss aber eine gewisse Klickanzahl erreicht werden. Dies bedeutet, dass eine bestimmte Anzahl an Nutzern den Clip aufgerufen haben muss, damit TikTok den Ersteller des Clips vergüten kann und zudem müssen weitere Anforderungen erfüllt sein. So muss der neue Content Creator 10000 Follower und um die 10000 Aufrufe in den letzten 30 Tagen vorweisen können, um sich bei TikTok als bezahlter Ersteller bewerben zu können. Sollte dies erfolgreich sein, liegt der Verdienst für 1000 Klicks bei um die 2 bis 4 Cent.

Grundsätzlich ist es möglich auf der Plattform TikTok Geld zu verdienen, wenn die Voraussetzungen alle erfüllt sind. Dabei bringen 1000 Klicks rund 2 bis 4 Cent in die Kasse. Dies erscheint zu Anfang als wenig, dennoch sollte bedacht werden, dass berühmte Ersteller meist bis zu hunderttausende bis Millionen Aufrufe pro Videoclip haben.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.