Home » Computer » YouTube » YouTube – Server Problem 503 beheben – so gehts

YouTube – Server Problem 503 beheben – so gehts

  • by Anatoli Bauer
YouTube - Server Problem 503 beheben

Einige Benutzer konnten das Netzwerk Problem [503] bei der Verwendung von Youtube unter Windows, iOS und Android feststellen. Benutzer melden in den meisten Fällen, dass sie mit diesem Fehler konfrontiert werden, wenn sie auf die Video-Liste „Später ansehen“ klicken. Normalerweise wird das Video bei der regulären Benutzung ohne Fehlermeldung wiedergegeben

Was verursacht nun diesen Netzwerk-Fehler ?

Der Statuscode lässt erkennen, dass es sich um ein serverseitiges Problem handelt. Das bedeutet, dass der Server aus unterschiedlichen Gründen nicht erreichbar ist. Der Fehler wird meistens durch den Konnektor verursacht.

Verbindungszeitüberschreitung: Ein Verbindungszeitlimit tritt in einigen Fällen auf. Die APN Einstellungen wurden von ihren Standardwerten geändert. So kann es vorkommen, dass beim Zugriff des Geräts auf Daten anderer Servern Probleme entstehen. Bei diesem Szenario sollte man versuchen, den Access Point-Namen auf die Standardwerte zurückzusetzen.

Beschädigte zwischengespeicherte Daten sind häufige Auslöser auf Android-Geräten für einen bestimmten Fehlercode. Android Builds sind für dieses spezielle Problem verantwortlich, wenn eine Beschädigung des Cache-Datenordners vorliegt. Das Problem kann durch das Löschen der Cache-Daten behoben werden.

Ein Server, der gerade gewartet wird oder zu beschäftigt ist, kann ein weiteres Problem darstellen. In diesem Fall ist nur eine regelmäßige Überprüfung des Server-Status möglich.

Es kann auch vorkommen, dass die Warteschlange für die Wiedergabeliste zu lang ist. Normalerweise tritt dieses Problem auf, wenn die Video-Liste über tausend unterschiedliche Videos beinhaltet. Man kann das Problem beheben, indem genügend Videos gelöscht werden, bis eine 3-stellige Marke erreicht ist.

Verschiedene Möglichkeiten zur Problembehebung

Bevor Sie die nachfolgenden Methoden ausprobieren, ist es wichtig, sicherzustellen, dass sich das Problem nicht außerhalb Ihrer Kontrolle befindet.

Zuerst sollten Sie den Status der Google Server überprüfen. Normalweise sind Youtube-Server sehr zuverlässig, Jedoch kann es in bestimmten Zeitintervallen zu Wartungsperioden kommen. Damit Sie sicherstellen, dass das Problem nicht mit einem Server zusammenhängt, sollten Sie Webseiten wie Ausfall oder DownDetector benutzen. Auf Youtube’s offiziellem Twitter Account werden die User über geplante Wartungen oder einen größeren Stromausfall informiert. Wenn kein größeres Ereignis der Auslöser für den Netzwerk-Fehler [503] ist, gibt es andere Methoden zur Fehlerbehebung.

Einige Benutzer konnten feststellen, dass das Problem durch das Löschen von Videos aus der Liste behoben wird. Zahlreiche Videos in der Liste verursachen oftmals den Netzwerk-Fehler. Für diese Methode gibt es keine offizielle Erklärung. Jedoch hat sie bei zahlreichen Usern funktioniert.

Dieses spezielle Problem kann auf Android-Geräten auch clientseitig sein. Der Fehler konnte behoben werden, indem man Cache und Daten von Youtube gelöscht hat.
Falls es zutreffend ist, kann man die APN-Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen. Einige User konnten mit dieser Methode das Netzwerk-Problem beheben. Nachdem das Gerät neu gestartet wurde, sollte der Fehler nicht mehr auftreten. Diese Lösung funktioniert vor allem unter Android Lolipop, Marshmallow, KitKat und Nougat. Um APN (Access Point Names) auf einem Android-Gerät zurückzusetzen, sollte man auf die Einstellungen Speisekarte klicken. Man tippt dann auf die Einstellungen Menü und Mobile Daten. Dann muss man die aktive Datenverbindung auswählen. Man tippt auf Zugangspunktnamen in den APN-Einstellungen. Als nächsten Schritt klickt man auf die Aktionsschaltfläche (Dreipunktsymbol) und tippt auf Zurücksetzen. Zuletzt wird das Android-Gerät neu gestartet und geprüft, ob beim nächsten Systemstart das Problem behoben ist.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.