Home » Office » Text formatieren mit dem Notepad++ Anleitung

Text formatieren mit dem Notepad++ Anleitung

  • by Anatoli Bauer
Text formatieren mit dem Notepad

Falls Sie sich dazu entschieden haben, einen Text mit dem Notepad++ zu verfassen, können Sie das auch ähnlich wie in Word oder anderen Textverarbeitungsprogrammen. Das Notepad++ ist ein kostenloser Texteditor von Microsoft, der zusätzlich zum standardmäßig installierten „Microsoft Editor“ heruntergeladen und installiert werden kann. Beliebt ist das Notepad++ bei Anwendern, denen der Microsoft Editor zu beschränkt ist und die nach mehr Anwendungsmöglichkeiten suchen, aber trotzdem auf einen höheren Ressourcenverbrauch verzichten möchten. Einige der Möglichkeiten, die Sie mit dem Notepad++ gegenüber dem Editor haben, sind zum Beispiel die Syntax-Hervorhebung, die automatische Vervollständigung, die Multiansicht und die einfache Bedienung über das sogenannte Drag&Drop Prinzip. Drag&Drop kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „ziehen&fallen lassen“. Also im übertragenden Sinne etwas mit dem Mauszeiger halten, über den Arbeitsbereich ziehen und an einer gewünschten anderen Stelle platzieren.

Wie kann man Texte im Microsoft Notepad++ formatieren?

Unter der Formatierung eines Textes versteht man beispielsweise die Ausrichtung des Textes, seine Schriftgröße, Schriftart, Einzug, Zeilenabstand oder die Hervorhebung von Wörtern, indem man diese fett oder kursiv macht oder unterstreicht.

Grundsätzlich finden Sie die meisten dieser Word-typischen Formatierungen auch im Notepad++. Wenn Sie bereits einen fertigen Text oder Ähnliches im Notepad++ geschrieben haben, markieren Sie den entsprechenden Textblock, die Zeile oder das Wort, dass Sie formatieren wollen. Danach gehen Sie oben auf den Reiter „Bearbeiten“. Dort finden Sie nun alle Tools, die Ihnen Notepad++ zur Formatierung Ihres Textes zu bieten hat. Beispielsweise können Sie das Datum und / oder die Uhrzeit in den Text einfügen oder über den Reiter „Groß-/Kleinschreibung“ alles in Großbuchstaben beziehungsweise Kleinbuchstaben umwandeln. Ebenfalls können Sie im gleichen Reiter die Groß- und Kleinschreibung der Buchstaben invertieren, also alle Kleinbuchstaben in Großbuchstaben und Großbuchstaben in Kleinbuchstaben mit einem Klick umwandeln. Auch haben Sie die Option, die Invertierung zufällig auf die Buchstaben anzuwenden.
Über den Reiter „Einrückung“ können Sie den Zeileneinzug entweder verkleinern oder auch vergrößern. Unter dem Zeileneinzug versteht man, wie weit eine Zeile nach links oder rechts verschoben werden kann.

Unter der „Autovervollständigung“ können Sie, bezogen auf einen normalen Text, von Ihnen unvollständig geschriebene Wörter vom Notepad vervollständigen lassen. Falls Sie mit Notepad++ programmieren, können Sie dort auch Befehle vervollständigen lassen.

Mit dem Operator „Nicht druckbare Zeichen“ können überschüssige Leerzeichen und Tabulatoren am Ende einer Zeile gelöscht werden. Ebenfalls können diese auch am Anfang einer Zeile gelöscht werden oder am Anfang und am Ende einer Zeile. Außerdem können Sie Zeilenumbrüche in Leerzeichen umwandeln sowie Tabulatoren in Leerzeichen und Leerzeichen in Tabulatoren.

Sie sollten sich aber auch darüber im Klaren sein, dass Notepad++ keine Möglichkeiten bietet, um den Text fett und kursiv zu machen oder zu unterstrichen!

Gibt es noch weitere Möglichkeiten, um Texte im Notepad++ zu formatieren?

Mit entsprechenden Plug-ins, die es kostenlos zum Download gibt, zum Beispiel „NppAutoIndent„, kann Notepad++ automatisch Zeilenumbrüche und Tabulatoren in Ihren geschriebenen Text einfügen. Um entsprechende und weiter Plug-ins zu finden, gehen Sie auf den Reiter „Erweiterungen“ und dann auf „Plug-in Verwaltung„. Dort öffnet sich ein neues Fenster und unter dem ersten Reiter „Verfügbar“ suchen Sie sich die benötigten Plug-ins heraus, setzen vorne im Kästchen einen Haken und klicken auf installieren.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.